Schreibdienst

Seit 12 Jahren schreiben Freiwillige für Menschen mit mangelnden Deutschkenntnissen. Der Schreibdienst unterstützt Personen, welche Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben und deshalb auf externe Hilfe beim Schreiben und Verstehen angewiesen sind.

Der Schreibdienst wird von Freiwilligen geleistet und ist kostenlos. Er findet einmal in der Woche statt. Es ist keine Voranmeldung erforderlich.

Das Angebot:

  • Schreib- und Lesehilfe in deutscher Sprache
  • Einfache Korrespondenz
  • Private Briefe
  • Verständnishilfe
  • Formulare ausfüllen
  • Verfassen von Gesuchen.
Bringen Sie alle Ihre Unterlagen mit.

Das Schreibdienst-Team ist jeweils am Montag von 14 bis 19 Uhr im Berner GenerationenHaus für Sie da.

Für übersetzungen, Beglaubigungen, Rechtsbegehren, Steuererklärungen und Rechts- und Sozialberatung wenden Sie sich an Experten in Ihrer Region.

Hinweis: Schreibstube Bern West, Treffpunkt Untermatt, Bümplizstrasse 21, 3027 Bern
jeweils Mittwoch 14 bis 18 Uhr.


Initiiert wurde das Projekt Schreibdienst von Benevol Bern nach einer Umfrage bei diversen Berner Organisationen. Es stellte sich heraus, dass viele Menschen in der Stadt auf Hilfe beim Verfassen von offiziellen Schriftstücken angewiesen sind. Nicht jeder hat Freunde oder Familie in der Nähe, welche helfen können. Im Jahr 2015 durfte der Schreibdienst bereits sein 10-jähriges Jubiläum feiern. 2018 nahm die Vereinigung Berner Gemeinwesenarbeit - VBG diese Arbeit auf.