Quartierarbeit Bern West - Quartierbüro Gäbelbach

Aktuelles aus dem Quartier

www.gaebelbach.ch

Die Quartierarbeit der Vereinigung Berner Gemeinwesenarbeit (VBG) setzt sich für mehr Lebensqualität in den Berner Quartieren ein.

Die Quartierarbeit:

  • ist Informations- und Anlaufstelle für allerlei Fragen zum Leben im Quartier und in der Stadt
  • vernetzt sich im Quartier und kennt Bevölkerung, Behörden, Institutionen und Fachstellen
  • bringt verschiedene Menschen in der Nachbarschaft und im Quartier zusammen
  • unterstützt Ideen, Initiativen und freiwilliges Engagement der Quartierbevölkerung
  • setzt konkrete Projekte im Quartier zusammen mit der Bevölkerung um
  • vermittelt bei Konflikten und hilft beim Finden von Lösungen, wenn es Probleme gibt im Quartier
  • setzt sich dafür ein, dass die Bevölkerung bei der Quartierentwicklung mitwirken kann


QUARTIERARBEIT GäBELBACH / HOLENACKER
Möchten Sie das Quartier gemeinsam gestalten? Haben Sie eine Idee die Sie gerne umsetzen möchten? Brauchen Sie vielleicht noch Beratung und Unterstützung, um Ihre Ideen zu verwirklichen? Dann melden Sie sich bei der Quartierarbeit
.

Quartieraktivitäten
Die Quartierarbeit unterstützt die Quartiervereine und Quartiergruppen bei der Planung und Umsetzung von Aktivitäten und Anlässen im Quartier.
Projektbeispiele:

  • Cleany-Holi-Day: Kinder und Jugendliche befreiten das Quartier von Unrat und erhielten dafür von der Stadt Bern bereits den „goldenen Besen“.
  • Sommergrill: Der Quartierverein veranstaltet jährlich ein Quartierfest.
  • Bewohner-Apéros: Die Quartiervereine organisieren regelmässig Hauseingangs-Apéros. Diese dienen dem unverbindlichen Kennenlernen unter Nachbarn und können ebenso zum Informationsaustausch zwischen Verein und Bewohnerschaft genutzt werden.

Gestaltung des Wohn- und Aussenraumes
Der Aussenraum des Quartiers ist gemeinsamer Lebensraum der Quartierbevölkerung und soll allen Generationen zur Verfügung stehen. Nicht nur die Wohnungen sollen Lebensqualität bieten, ebenso sollen die Wege und Plätze im Quartier zum Verweilen und Begegnen einladen. Die Quartierarbeit begleitet Initiativen der Bewohnerinnen und Bewohner zur Verbesserung des Aussenraumes.
Projektbeispiel:

  • Sprechende Wände – Hausdurchgänge auffrischen: Die Projektgruppe „Sprechende Wände“ befasst sich bereits seit 2015 mit den dunklen und oftmals verschmutzten Hausdurchgängen im Holenacker-Quartier. Gemeinsam suchen jüngere und ältere Quartierbewohnerinnen nach Möglichkeiten zur Verbesserung der aktuellen Situation. Die Projektgruppe gestaltete bereits gemeinsam einige Wände im Holenacker-Quartier mit frischer Farbe. Die geleistete Arbeit wird wertgeschätzt und entsprechend mit Sorgfalt behandelt, denn die Wände bleiben seither frei von Schmierereien. Die Projektgruppe ist nun auf der Suche nach neuen Betätigungsfeldern zur Verschönerung des Quartiers.

Nachbarschaftshilfe
Die Quartierarbeit vermittelt zwischen QuartierbewohnerInnen, die gerne freiwillig eine kleine Hilfe anbieten oder die Hilfe benötigen.

Kinder und Jugendliche

Im Vergleich zu anderen Quartieren leben im Gäbelbach und Holenacker viele Kinder und Jugendliche. Die Quartierarbeit nimmt die Anliegen von Kindern und Jugendlichen auf und unterstützt entsprechende Angebote und Projekte von engagierten QuartierbewohnerInnen und der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Die Umsetzung erfolgt meist in Zusammenarbeit mit dem Dachverband für offene Arbeit mit Kindern in der Stadt Bern (DOK), der Jugendarbeit Bern West (toj) oder der Jugendarbeit der ref. Kirchgemeinde Bethlehem.
Projektbeispiele:

  • Jugendraum Fantasya: Jugendliche betreiben in hoher Eigenständigkeit und mit viel Eigenleistung einen Jugendraum.
  • Kreativatelier „SiBaWe“ & Spielgruppe „Gurkevogu“: Die Spielgruppe und das Kreativatelier für Schulkinder wird mit viel Engagement von Quartierbewohnerinnen betrieben.
  • Theaterzirkus Wunderplunder – Ferienprogramm: In Zusammenarbeit mit der Tagesstätte Brünnengut organisiert die Quartierarbeit jeweils eine abenteuerliche Ferienwoche für Schulkinder aus dem Westen.
  • Licht im Quartier – Neue Beleuchtung: Kinder aus dem Holenacker schaffen das (fast) Unmögliche: Im Quartier werden Lampen gesetzt und jährlich werden in Zusammenarbeit mit der Stadtgärtnerei dunkle Ecken ausgeholzt.

Jobbörse Bern West

Die Jobbörse Bern West vermittelt tatkräftige Jugendliche, welche gegen ein Entgelt von 13CHF pro Stunde erwachsenen Quartierbewohnern z.B. bei der Gartenarbeit oder beim Frühlingsputz helfen.

Seniorinnen und Senioren
Die Quartierarbeit unterstützt den Seniorenrat Bethlehem. Hier werden spezifische Anliegen von SeniorInnen aufgenommen und gemeinsam nach Umsetzungsmöglichkeiten gesucht.

Migrantinnen und Migranten
Die Quartierarbeit unterstützt diverse Projekte mit und für MigrantInnen im Stadtteil. In verschiedenen Arbeitsgruppen werden gemeinsam neue Angebote entwickelt.

Vernetzung
Wir koordinieren unsere Tätigkeiten mit anderen Institutionen im Quartier oder Stadtteil und führen Projekte gemeinsam mit anderen Organisationen durch. Beispielsweise:

  • Zusammenarbeit mit den Quartiervereinen im Gäbelbach und Holenacker
  • Beschwerdemanagement Stadtteil 6: Die im Stadtteil aktiven Organisationen (Quartierkommission, Kinder- und Jugendarbeit, Kirche, Polizei, aufsuchende Sozialarbeit und VBG) suchen gemeinsam mit den Betroffenen nach nachhaltigen Lösungen für bestehende Probleme im öffentlichen Raum von Bümpliz und Bethlehem.