Im Quartier zuhause

Das Projekt «Im Quartier zuhause» ist abgeschlossen. Im Rahmen einer Veranstaltung wurden die Ergebnisse und Erkenntnisse am 25.06.2019 Interessierten präsentiert. Der Schlussbericht und ergänzende Berichte liegen vor. «Im Quartier zuhause» war Teil des Projekts Socius Bern - zuhause in der Nachbarschaft. Es wurde unterstützt von der Age-Stiftung und in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Alter der Stadt Bern durchgeführt.

Seitens VBG interessierte uns, welche Interventionen sich seitens der Quartierarbeit eignen, um den nachbarschaftlichen Zusammenhalt und die Quartierverbundenheit zu fördern. Und zwar so, dass sich gegenseitige Unterstützung entwickeln kann. Ziel war, in ausgewählten Quartieren einen Empowerment-Prozess anzustossen und zu begleiten.

Hier erhalten sie mittels eines Films einen Eindruck des Projekts.


Wie geht es weiter

Die VBG wird ab 2020 Trägerin von «Nachbarschaft Bern», der professionellen Vermittlung von Nachbarschaftshilfe: Diese wird auf die ganze Stadt ausgedehnt, und die Zusammenarbeit zwischen Quartierarbeit und Nachbarschaftshilfe wird gestärkt. Auch in Zukunft führt die Stadt Bern den Tag der Nachbarschaft durch, und das Kompetenzzentrum Alter initiiert Projekte, damit alle Generationen gerne und gut in der Stadt wohnen können. Die VBG implementiert das im Rahmen des Projekts entstandene «Instrumentarium Nachbarschaft». Die Aktivitäten unter dem Label «Im Quartier zuhause» werden mit den vorhandenen Ressourcen möglichst weitergeführt.
 

Leitung Teilprojekt:
Brigitte Schletti, Quartierarbeit Bern West, Kleefeld/ Bienzgut

Verantwortliche in den Quartieren:
Aaregg: Nina Müller, Quartierarbeit Stadtteil2
Gäbelbach: Julia Rogger, Quartierarbet Bern West, Gaebelbach/ Holenacker
Randweg/Lorraine: Sonja Preisig, Quartierarbeit Bern Nord
Stöckacker: Annkatrin Graber, Quartierarbeit Bern West, Stoeckacker